Kombinierte Tages- / Fünf-Tage-Gruppe Erftstadt

Geschlecht: koedukativ
Aufnahmealter: 6-12 Jahre
Plätze: 6+6

Zielgruppe

In der Gruppe werden Kinder und Jugendliche aufgenommen,

  • die aufgrund ihrer Familien- und Lebenssituation Auffälligkeiten im Sozialverhalten, in der emotionalen Befindlichkeit sowie im schulischen Bereich zeigen und einer kontinuierlichen Unterstützung bedürfen
  • die aus Familien kommen, deren Bedarf über ambulante Hilfen hinausgeht, jedoch eine vollstationäre Unterbringung des Kindes aufgrund eigener familiärer Ressourcen nicht indiziert ist
  • bei Familiensystemen, bei denen vorab nicht klar einschätzbar ist, ob eine Tagesgruppenbetreuung ausreichend ist oder bei denen es nach einer Fünf-Tage-Betreuung zur Vorbereitung einer Rückführung einer längeren fachlich angeleiteten Übergangsphase bedarf

In dieser Gruppe sind die Betreuungsmöglichkeiten einer Tagesgruppe mit denen einer Fünf-Tage-Gruppe kombiniert. Die Zielgruppen für die Betreuung im Tagesgruppe- und im Fünf-Tage-Modell unterscheiden sich wie folgt:

Konzeptionelle Ausrichtung

In der kombinierten Tages- / Fünf-Tage-Gruppe sind 6 Plätze einer Tagesgruppe mit 6 Plätzen einer Fünf-Tage-Gruppe flexibel kombiniert. Dies ermöglicht eine Förderung durch unterschiedliche Erziehungshilfen in verschiedener Intensität.

Der Vorteil der Kombination liegt darin, dass bei Veränderung der Hilfeform für die Kinder und Jugendlichen keine erneute Integration in einen anderen Gruppenrahmen erforderlich wird.

Die bedarfsorientierte Umwandlung der Intensität des Betreuungsrahmens kann in zu- oder abnehmender Richtung erfolgen. Dies ermöglicht eine Förderung, die auf den Entwickungsverlauf gezielt abgestimmt ist und auf die entstandenen Beziehungen, die Stabilität des Gruppenrahmens und die vorhandene sozialräumliche Integration aufbaut.

Zielsetzungen

Die Betreuung in der kombinierten Tages- / Fünf-Tage-Gruppe dient der Stabilisierung des familiären Umfeldes durch Entlastung der Familie an den Wochentagen tagsüber oder insgesamt für die Dauer der Woche.

Die Bereitstellung eines strukturierten Tagesablaufs mit entsprechenden Gruppen- und Einzelangeboten zielt auf die Förderung des Sozialverhaltens, der Konflikt- und Kooperationsfähigkeit und Stärkung der Selbstständigkeitsentwicklung der Heranwachsenden.

Die gleichzeitige Einbindung der Kinder und Jugendlichen in die Gruppe und ihre familiäre Lebensrealität bietet die Möglichkeit, neu Erlerntes in den familiären Rahmen zu transportieren und mit den Eltern zu reflektieren.

Die Zielsetzungen für die Betreuung im Tagesgruppe- und im Fünf-Tage-Modell gestalten sich wie folgt:


Suchbegriff eingeben:


CJG Haus St. Gereon

Van-Gils-Straße 10
50126 Bergheim-Zieverich
Tel. 02271 4741-0
Fax 02271 4741-49
info~cjg-hsg.de

Zur CJG Jakob-van-Gils-Schule

Ansprechpartnerin

Elke Rodermund-Müller
Bereichsleitung
Tel. 0151 61347454
e.rodermund-mueller~cjg-hsg.de

Leistungsbeschreibung

Weiterführende Informationen zu diesem Angebot können Sie gerne bei uns bestellen.