Psychomotorik

Kinderfüße in bunten Socken bewegen bunte Kugeln auf einem Balancierbrett

Bewegung spielt eine große Rolle, wie Kinder und Jugendliche sich und ihre Welt erleben. Es ist daher Ansatz der Psychomotorik, die Persönlichkeitsentwicklung durch motorische Lernprozesse zu fördern und einen Raum zu eröffnen, die Welt über Bewegung und Wahrnehmung sinnlich zu erfahren.

Für die Durchführung der psychomotorischen Stunden steht eine große Turnhalle mit vielfältigen Fördermaterialien zur Verfügung. Der Ablauf der Stunden ist bunt und abwechslungsreich gestaltet. Die Angebote finden in Kleingruppen statt.

In einem vorgegebenen Rahmen haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, sich aktiv am Förderprozess zu beteiligen. In variationsreich gestalteten Übungen können sie sich behutsam und umsichtig oder überschäumend bewegen. Sie können das Gleichgewicht erproben, rutschen, kippeln und vieles mehr.

Die psychomotorischen Angebote zielen darauf, eine Harmonisierung und Stabilisierung der Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen in Gang zu setzen. Selbstständiges, umsichtiges und fantasievolles Umgehen mit Materialien schafft die Möglichkeit für unterschiedliche Bewegungserfahrungen.

Durch eine Förderung der Kontrolle des Gleichgewichtes, der Kraft und Geschicklichkeit wird eine verbesserte Koordination von Psyche und der Bewegungsorganisation erzielt. Eine Schulung der körperorientierten Sinne fördert die Beziehung zum eigenen Körperbild und vermittelt die Wahrnehmung unterschiedlicher Körpererfahrungen in Entspannung und Dynamik.

Eine Verbesserung im Bewegungsbereich kann in andere Persönlichkeitsbereiche ausstrahlen und zu Veränderungen im Verhalten und zu Entwicklungen im intellektuellen Bereich führen.

 


Suchbegriff eingeben:


CJG Haus St. Gereon

Van-Gils-Straße 10
50126 Bergheim-Zieverich
Tel. 02271 4741-0
Fax 02271 4741-49
info~cjg-hsg.de

Zur CJG Jakob-van-Gils-Schule

Leistungsbeschreibung

Weiterführende Informationen zu diesem Angebot können Sie gerne bei uns bestellen.