Allgemeine Informationen

Junge trommelt mit beiden Fäusten gegen eine Wand

Manche Situationen können das Zusammenleben zwischen Kindern und Eltern über das normale Maß hinaus erschweren. Wenn zu viele Belastungen zusammenkommen, kann die Erziehung der Kinder immer problematischer werden. Vielleicht befinden Sie sich in einer solchen Situation, die Sie als ausweglos erleben:

  • Intensive Bemühungen, Konflikte auszugleichen haben für Sie und Ihr Kind zu keinem erkennbaren Erfolg geführt.

  • Sie haben Angebote von Beratungsstellen, ambulanten Hilfen oder Kliniken wahrgenommen, doch die erhofften Veränderungen bleiben aus.

  • Sie denken, Sie haben versagt, machen sich Vorwürfe und können mit niemandem darüber reden.

  • Die Nerven liegen blank und es kommt zu gegenseitigen Verletzungen.

  • Ihnen fehlt die notwendige Kraft und Sie wissen nicht mehr weiter.

Wenn Ihnen diese oder ähnliche Gedanken durch den Kopf gehen, kann das Angebot unserer Einrichtung eine Hilfe sein. Je nach Situation bieten wir verschiedene Möglichkeiten an:

  • Entlastung
    Wenn Sie praktische Hilfestellung in der Strukturierung des familiären Tagesablaufs, bei schulischen, behördlichen oder therapeutischen Angelegenheiten benötigen, können ambulante Helfer Sie zu Hause in der Familie unterstützen. Oder ihr Kind kann bei uns die Woche über nach der Schule in einer Tagesgruppe betreut werden, während Sie als Eltern durch Familiengespräche und Beratung eine Hilfestellung erfahren.
  • Befristete Auszeit
    Wenn es Abstand braucht, damit Nähe wieder möglich wird, bieten wir für Kinder und Jugendliche einen Platz in einer unserer Wohngruppen an. Durch eine solche Auszeit, in der Sie als Eltern für eine begrenzte Zeit die Erziehungsaufgabe abgeben können, kann sich wieder ein tragfähiger Boden für eine gemeinsame Perspektive entwickeln.
  • Neue Wege
    Wenn sich die Probleme zu Hause nicht lösen lassen, können Jugendliche bei uns verselbstständigt werden. Wir helfen beim Übergang von Schule zum Beruf und zeigen Schritt für Schritt, was man für ein Leben in einer eigenen Wohnung braucht.
     

Wie sich der Weg zu unseren Hilfen konkret gestaltet, können Sie unter Fragen und Antworten finden.

 


Suchbegriff eingeben:


CJG Haus St. Gereon

Van-Gils-Straße 10
50126 Bergheim-Zieverich
Tel. 02271 4741-0
Fax 02271 4741-49
info~cjg-hsg.de

Zur CJG Jakob-van-Gils-Schule