Sie sind hier: Start / Wir über uns / Geschichte  / Die Gegenwart

Die Gegenwart

Im Zuge der Regionalisierung werden vermehrt Tagesgruppen eingerichtet. Angesichts immer komplexerer Problemlagen in den Familien entstehen ferner Kooperationsprojekte zwischen Schule und Jugendhilfe, sowohl im Primarbereich als auch an den Übergängen von Schule und Beruf.

Eine Zunahme psychischer Erkrankungen in den Familien und die reduzierte Verweildauer in den Kinder- und Jugendpsychiatrien erfordern eine enge Vernetzung mit Psychiatrien, Ärzten und Therapeuten sowie eine konzeptionelle Veränderung der bestehenden Intensivgruppen.

Die Verselbstständigung von jungen Erwachsenen mit intellektuellen und psychischen Beeinträchtigungen führt zu einer Ausweitung der Konzepte im Behindertenbereich.

Heute arbeiten die Mitarbeitenden des CJG Hauses St. Gereon in dem Traditionszusammenhang mit zeitgemäßen Professionalisierungen auf einem stabilen wirtschaftlichen Fundament. Dadurch erwächst eine Leistung, die den Kindern und Jugendlichen zugute kommt.


Suchbegriff eingeben:


CJG Haus St. Gereon

Van-Gils-Straße 10
50126 Bergheim-Zieverich
Tel. 02271 4741-0
Fax 02271 4741-49
info~cjg-hsg.de

Zur CJG Jakob-van-Gils-Schule